Wir über uns

Die Mission des NABU

Gemeinsam Natur beobachten und schützen
Gemeinsam Natur beobachten und schützen

Was wir tun

Gegründet 1995, hat der Kreisverband (KV) sein Domizil in der im malerischen Schwarzwassertal gelegenen Naturschutzstation Pobershau, für die 1994 der Grundstein gelegt wurde. Die Mitglieder des KV sind speziell auf den Gebieten Ornithologie, Botanik, Herpetologie und auch als ehrenamtliche Naturschutzhelfer tätig. Insbesondere werden folgende Aufgaben realisiert:

 

• Schutz gefährdeter Arten, zum Beispiel Orchideenarten, Arnika, Uhu, Schwarzstorch, Rauhfußkauz

• Schutz gefährdeter Biotope: Erarbeitung von Anträgen zur Unterschutzstellung, Betreuung von Schutzgebieten durch Pflegemaßnahmen, Mitwirkung an Renaturierungsprojekten mit Schwerpunkt Hochmoore

• Kauf besonders gefährdeter Biotope

• Gestaltung von zwei Naturlehrpfaden (Bärenbachtal und Dörnthaler Teich)

• Mitwirkung an Kartierungen in Sachsen (Brutvögel, Amphibien, Biotope)

• Betreuung von Krötenschutzobjekten zusammen mit Kindern und Jugendlichen

• Einführung in interessante Naturräume bei Wanderungen und Exkursionen

• Ferienbetreuung für Kinder; Wanderausstellung zu Naturschutzthemen für die Schulen der Region

• Veröffentlichungen in der Presse und Vorträge

• Naturschutzfachliche Zuarbeiten für Behörden bei Eingriffen in Natur und Umwelt

 

Dem Schutz der Regenmoore des Erzgebirges und des Birkhuhns widmet sich der KV gemeinsam mit Naturschützern aus Chomutow in Tschechien.